AGB

Geschäfts-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Ausführende Firma für Entwürfe und Drucke (nachfolgend Auftragnehmer genannt):

Müller+Schmitz GmbH
Martin-Luther-Str. 6
42853 Remscheid
www.mueller-schmitz.de

Anlieferung von Dateien an:
info@mueller-schmitz.de

 

Den Druck der Arbeitsplatz-Visitenkarten berechnen wir zu folgenden Konditionen:

500 Stück – EUR 0,40 per St.
1.000 Stück – EUR 0,35 per St.
1.500 Stück – EUR 0,30 per St.
2.000 Stück – EUR 0,25 per St.
2.500 Stück – EUR 0,22 per St.
3.000 Stück – EUR 0,20 per St.
4.000 Stück – EUR 0,17 per St.
5.000 Stück – EUR 0,15 per St.

Sammelbestellungen, also Bestellungen mit verschiedenen Vertriebsadressen, sind möglich, wobei der jeweilige Staffelpreis berechnet wird. Beispiel: 3 Vertriebsadressen = Preis von 1.500 Stück (Mindestbestellmenge: 500 Stück pro Vertriebsadresse). Siehe dazu auch Punkt 3.

 

    1. Leistung

Aufträge werden zu den nachfolgenden Bedingungen ausgeführt. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform. Die genannten Preise enthalten keine Mehrwertsteuer. Entwurf-, Verpackungs- und Versandkosten sind im Preis eingeschlossen.

Entwürfe werden nach Wunsch des Auftraggebers vorgenommen. Werden keine Wünsche geäußert, übernimmt der Auftragnehmer eigenständig diese Aufgabe. Der Auftrag zum Druck wird erst dann rechtskräftig, wenn der Auftraggeber nach Erhalt eines Probedrucks die Druckfreigabe erteilt. Tritt der Auftraggeber vor Erteilung der Druckfreigabe vom Auftrag zurück, werden Entwurfskosten in Höhe von EUR 45,00 zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer berechnet.

Die für den Entwurf der Karten benötigten Bild- und Textdateien müssen in angemessener Größe als jpg / tiff oder pdf-Datei geliefert werden. Andere Dateiformate werden nicht akzeptiert. Der Auftragnehmer geht davon aus, dass der Auftraggeber die Rechte an dem gelieferten Material besitzt und Dritte keine Ansprüche geltend machen können. Der Auftraggeber haftet allein, wenn durch die Ausführung seines Auftrags Rechte, insbesondere Urheberrechte, verletzt werden. Für Druckfehler, die aufgrund fehlerhafter Manuskripte entstanden sind, übernimmt der Auftragnehmer keine Haftung. Nachträgliche Änderungen werden dem Auftraggeber berechnet.

  1. Zahlung

Die Zahlung ist innerhalb von 30 Kalendertagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug zu leisten. Unberechtigt abgezogene Skontobeträge werden nachgefordert. Bei Zahlungsverzug sind Verzugszinsen in Höhe von 2% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu zahlen. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Auftragnehmers.

  1. Lieferung

Den Versand nimmt der Auftragnehmer mit der gebotenen Sorgfalt vor. Seitens des Auftraggebers vorgegebene Liefertermine sind nur gültig, wenn sie vom Auftragnehmer ausdrücklich bestätigt worden sind.

Pro Druckauftrag erfolgt der Versand kostenfrei an eine Lieferanschrift. Werden für einen Auftrag mehrere Lieferanschriften vorgegeben, werden die Versandkosten pro weitere Anschrift mit EUR 8,00 berechnet.

Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10% der bestellten Auflage können nicht beanstandet werden. Berechnet wird die gelieferte Menge.

  1. Datenspeicherung

Die dem Auftragnehmer zur Verfügung gestellten Bild- und Textdateien werden, wenn nichts anderes vereinbart, von diesem nur zum Zwecke eines eventuellen Nachdrucks archiviert. Eine Verwahrungspflicht besteht nicht. Druckdateien sind Eigentum des Auftragnehmers, eine Herausgabe ist ausgeschlossen. Darüber hinaus gelten die allgemeinen Datenschutzbestimmungen.

  1. Copyright-Rechte

Die Aufmachung und Textgestaltung der Arbeitsplatz-Visitenkarten sind seitens des Auftragnehmers gesetzlich geschützt. Nutzungsrechte Dritter und Vervielfältigungen sind damit ausgeschlossen. Gedruckte Arbeitsplatz-Visitenkarten dürfen jedoch vom Auftraggeber für den Fall gescannt werden, wenn diese für die Darstellung auf der eigenen Website oder in eigenen Printmedien genutzt werden.

  1. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Wirksamkeit

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche ist der Sitz des Auftragnehmers. Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Müller+Schmitz GmbH – Stand 2019